Zeitungen im Haushalt wiederverwenden
Geschrieben von: Marianne

Alte Zeitungen wiederverwenden, Zeitungspapier zum Putzen

Spar-Tipp: Alte Zeitungen einfach wiederverwenden!

 

zeitungen-wiederverwenden

Statt alte Zeitungen wegzuschmeissen lohnt es sie zu sammeln um sie dann vielseitig einsetzen zu können. Es gibt jede Menge sinnvolle Verwendungszwecke, dabei lässt sich mitunter richtig Geld sparen. putzen-mit-spass.de verrät die besten Tipps um altes Zeitungspapier im Haushalt vielfältig zu nutzen!


 

 

    • Zeitungspapier als Einlage für's Katzenklo
      Altes Zeitungspapier eignet sich wunderbar als Unterlage für Katzentoiletten. Das Papier wird unter dem Streu ausgelegt. Vorteil: Das Katzenstreu pappt nicht mehr am Boden an. Das Zeitungspapier saugt ausserdem Feuchtigkeit auf und hilft den Geruch der Katzenzekrete zu reduzieren. So wird das Saubermachen des Katzenklo's zu einer weniger herausfordenden Aufgabe für empfindliche Nasen.

 

      • Zeitungen als Unterlage für den Biomüll und Biotonne
        Um Geruch zu vermeiden und austretende Flüssigkeiten aufzusaugen, am besten den Boden der Biotonne mit einigen Lagen geknülltem Zeitungspapier ausstatten. Feuchte Bioabfälle kann man ausserdem in Zeitungspapier einschlagen, das hilft. Feuchtigkeit aufzusaugen und hält ausserdem Fliegen fern.

         

      • Auch im Gemüsefach des Kühlschranks kann man Zeitungspapier wunderbar nutzen!
        Kondenswasser im Gemüsefach lässt sich vermeiden, wenn das Fach mit Zeitungen ausgelegt wurde. Das Papier absorbiert Feuchtigkeit, das Gemüse bleibt somit länger haltbar und fault weniger schnell.

 

      • Grillrost oder Backblech dank Zeitungspapier wieder blitzsauber!
        Ein verdrecktes Grillrost lässt sich prima mit altem Zeitungspapier reinigen! Nach dem Grillen wickelt Du den Rost in Zeitungspapier und machst es ordentlich nass. Über Nacht kann das eingewickelte Grillrost auf dem Rasen liegen bleiben. Die Verkrustungen werden so alle aufgeweicht und lassen sich dann am nächsten Tag kinderleicht entfernen. Dieselbe Methode lässt sich auch bei einem verkrusteten Backblech anwenden.

 

      • Zeitungen in Werkstatt oder Garage falls man mal mit Flüssigkeiten kleckert.
        In der Garage laufen schnell mal Flüssigkeiten wie z.B. Öl oder andere Arbeitsflüssigkeiten aus. Daher ist es ratsam in der Garage immer einen Stapel Zeitungen parat stehen zu haben um notfalls schnell Zeitungen auf die Stelle legen zu können und so ausgetretene Stoffe aufzusaugen.

 

      • Als Bastelunterlage um Tische zu schonen.
        Zeitungspapier eignet sich zudem wunderbar als Mal- oder Bastelunterlage um Tische vor Klecksen und Flecken zu schützen. Man kann aber auch lustige Partyhüte daraus basteln.

 

      • Zeitungen unter der Fussmatte gegen feuchte Böden.
        Feuchtigkeit durch regennasse Schuhe und Schneematsch unter Fussmatten lässt sich vermeiden wenn darunter Zeitungpapier ausgelegt wude. Ausserdem kann man nasse Schuhe mit Zeitungspapier ausstopfen - so werden sie schneller trocken! Vorsicht aber bei Lederschuhen, diese sollten nicht zu voll gestopft werden, da sie sonst ausbeulen.

 

 

 
 

Kommentare  

 
0 #2 Sabrina 2013-06-10 14:45
Als Einlage fürs Katzenklo würde ich es nicht empfehlen...Sauerei! Dann lieber einfach ausschütten und durchspülen. Aber als Bastelunterlage n für die Kinder allerdings gut geeignet!
Zitieren
 
 
0 #1 Uwe 2011-12-05 13:12
Noch ein Tipp zum Autoputzen mit Zeitungspapier: Mit alten Zeitungen kann man super Autoscheiben sauberputzen, etwas Glasreiniger dazu. Garantiert ohne Kratzer.
Zitieren
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren