Putzen nach Party
Geschrieben von: Marianne

Putzen nach Party, Partychaos schnell aufräumen

Wohnung im Null komma Nix wieder sauber nach Party!

 

 

putzen nach party Stell Dir vor es war ein toller Partyabend. Mit einem tiefen Seufzer schliesst Du die Türe hinter den letzten Gästen... Es war eine spassige nette Feier denkst Du Dir noch und läufst in Richtung Wohnizmmer. Doch je doller die Party war desto chaotischer das Zimmer ...was zurückbleibt ist oft ein Durcheinander ohne Ende... überall Gläser, Essensreste, halbleere Chipstüten, übervolle Aschenbecher, usw.. Wie das Chaos schnell wieder in den Griff bekommen magst Du Dich jetzt fragen... Finde hier Tipps um Deine Wohung rasend schnell wieder aufzuräumen!

 

    • Erstmal richtig durchlüften
      Zuerst solltest Du die Fenster gaaanz weit aufreissen. Je mehr Menschen sich in der Wohnung aufgehalten haben, desto dicker die Luft. Eine Wohnung voll Besuch produziert eine Menge Lüftchen, Feuchtigkeit und vielleicht wurde auch noch gequalmt. Während Du mit dem aufräumen beginnst kannst Du lüften und für Frischluft sorgen. Am besten legst Du nebenbei noch eine schöne ruhige Aufräum-Musik auf und machst Dich an die Arbeit.

 

    • Aufräumen leicht gemacht!
      Schnapp Dir ein besten ein grosses Tablett und transportiere damit schmutziges Geschirr, Aschenbecher, usw. in Richtung Küche. Wenn Du mit einer Spülmaschine gesegnet bist kannst Du Dich jetzt glücklich schätzen. Sobald sie vollständig eingeräumt ist kannst Du sie sofort für Dich arbeiten lassen. Solltest Du keine Maschine haben, kein Grund den Kopf hängen zu lassen. Stelle all das schmutzige Geschirr auf der Anrechte ab , fange aber noch nicht an abzuspülen. Befreie das Geschirr erstmal nur von groben Essensresten.

 

  • Eine Runde mit dem Müllsack
    Manchmal darf man sich selbst einen Gefallen tun, es sich einfach machen und die Mülltrennung mal nicht überbewerten. Leere Chipstüten, zerbrochenes Glas, leere Zigarettenschachteln, der Aschenbecherinhalt, Essensreste und alles was sich sonst noch als Müll einstufen lässt wandert in den Abfallsack. Nur Flaschen werden gesondert gesammelt.

 

  • Zeit den Staubsauger zu schwingen und zu putzen...
    Nachdem der grobe Dreck beseitigt wurde, ist es an der Zeit eine Runde mit dem Staubsauger machen. Je nachdem wie k.o. Du bist kannst Du entweder nur die schlimmsten Stellen aufsuchen (z.B. die vollgekrümelte Coach) oder penibler arbeiten. Das liegt ganz allein an Dir und Deiner Verfassung. Im Anschluss empfiehlt sich ein Rundgang bewaffnet mit Sprühreiniger und Putzlappen. Wische den Wohnzimmertisch, den Coachtisch ab sowie die Flächen in der Küche. Mit einem antibakteriellen Allesreiniger kannst Du, falls noch Zeit ist, die Toilette reinigen. Lies hier unsere Tipps zur WC-Turbo-Reinigung

 

  • Stelle alle Dinge wieder an ihrem "Heimatort" auf!
    Schiebe Möbel wieder an ihren Platz zurück, Klappstühle werden wieder eingeklappt und in der Abstellkammer verstaut, usw. Deine Wohnung sieht gleich ein Stück weit ordentlicher aus.

 

  • Was wenn Du keine Spülmaschine hast?
    Geh effizient ans Werk. Arbeite Dich von gross nach klein und beginne mit Tellern und Schüsseln, danach sind Tassen und Gläser an der Reihe, zum Schluss ist das Besteck dran. Entweder Du trocknest alles noch ab oder Du lässt alles auf einem Küchentuch über Nacht trocknen.

 

  • Erwache am nächsten Morgen in einer sauberen Wohnung!
    Am nächsten Tag in einer sauberen Wohnung wach werden und nicht im Chaos zu versinken ist Gold wert! Mach' Dir ein tolles Frühstück, geniesse den Tag und freue Dich darüber, dass alles schön sauber ist!

 

 ...noch mehr Haushaltstipps? Klicke hier...

 
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren